dragon dreaming playbook

© Alle Rechte vorbehalten

Click "Enter" to submit the form.

Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung 23/24

Möchtest du die ganzheitliche Projektmethoden von Dragon Dreaming selbst in Workshops weitergeben und Projekte mit Dragon Dreaming bei ihrer Umsetzung begleiten? Dann mach die Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung in drei Schritten:

1. Startworkshop

An einem Wochenende lernen sich die Teilnehmenden und Trainerinnen kennen. In einem Dragon Dreaming-Prozess planen wir die Ausbildung gemeinsam. Wir machen uns unsere Träume und Visionen für die Ausbildung bewusst und leiten daraus Teilziele, Aktivitäten und Inhalte ab. Zeitraum: am 15. bis 17. September 2023

2. Projektphase

Verwirkliche in 6–9 Monaten Dragon-Dreaming-Projekte mit mindestens 4 Personen und lass dich dabei von erfahrenen Dragon-Dreaming-Trainerinnen begleiten. In dieser Zeit erhältst du Materialien, um dich methodisch und in Bezug auf dein Mindset und deine Haltung weiterzuentwickeln. Wir treffen uns regelmäßig online und tauschen uns aus. Außerdem kannst du in dieser Zeit mit einem Buddy-Team lernen, wenn du möchtest.  Zeitraum: Freie Zeiteinteilung …

3. Trainer-Workshop

Erhalte in einem 5-Tages-Workshop wertvolle Informationen und Tipps für die Umsetzung eigener Dragon-Dreaming-Workshops und Projekt-Begleitungen. Zeitraum: Termin kommt so bald wie möglich.

Phasen der Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung 2022/2023

Nach dieser Ausbildung bist du zertifizierte:r Dragon-Dreaming-Trainer:in. Du hast das Hintergrundwissen, um Workshops zu planen und zu leiten sowie Projekte mit Dragon Dreaming zu begleiten.

Das bekommst du:

  • Ein Zertifikat
  • Ein Profil als Trainer*in auf der internationalen Dragon-Deaming-Website
  • Relevante Materialien, Vorlagen und Hintergrundinformationen
  • Du kannst das offizielle Dragon-Dreaming-Logo nutzen

Die drei Phasen der Ausbildung im Detail

Wie sieht die gemeinsame Ausbildungszeit aus, sodass du sagst: »Besser hätte ich meine Zeit nicht verbringen können!«?

In diesem Workshop kommen die Methoden des Dragon Dreaming zum praktischen Einsatz, um gemeinsam die Ausbildungszeit zu träumen und zu planen. Daneben stehen das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen im Vordergrund. Unser Ziel für dieses Wochenende: Wir alle gestalten mit unseren Träumen, Ideen, Potentialen und Fähigkeiten die gemeinsame Lernreise der Ausbildung gemeinsam.

Einzelne Schritte im Start-Workshop sind

Team Building: Wir lernen uns gegenseitig kennen, bauen Vertrauen und Verständnis auf, bestimmen unsere Kommunikationsregeln und bilden eine Strategie der gegenseitigen Unterstützung (z.B. ein Buddy-System).

Visionsentwicklung: In einem gemeinsamen Traumkreis bringen wir alle unsere Bedürfnisse, Ideen, Träume, Wünsche und Vorhaben in die gemeinsame Gestaltung unserer Dragon-Dreaming-Trainer*innen-Ausbildung ein. Die Frage ist: Wie müsste die Ausbildung aussehen, damit du sagst „Besser hätte ich meine Zeit nicht verbringen können?“

Projektplanung: Daraus leiten wir unsere Teilziele (Objectives) und unsere Lernreise in Form eines Karabirrdts (Projektplan) ab. Win-Win-Kultur: Wir setzen uns damit auseinander, was für uns eine Win-Win-Kultur ausmacht, wie sie sich in unserer Haltung als Facilitator*in und Workshop-Leiter*in widerspiegelt und welche Kommunikations- und Verhaltensregeln sich daraus ergeben.

Dieser Workshop setzt vor allem auf Praxis, den Austausch, das Träumen und Feiern. Theoretische Überlegungen stehen im Hintergrund. Er ist der Auftakt und gemeinsame Startpunkt für die Ausbildung als Dragon-Dreaming-Trainer*in.

Praxiserfahrung mit Dragon Dreaming in Projekten: In dieser Phase wendest du Dragon Dreaming selbst an und sammelst Praxiserfahrung. Verwirkliche dazu ein Projekt mit mindestens 4 Personen (um die Gemeinschaftsbildungsprozess zu erfahren). Du kannst dazu ein Projekt machen, das du ohnehin privat oder beruflich umsetzen wolltest. Oder du suchst dir ein Projekt, das du als Facilitator:in begleiten kannst. Die praktische Projektarbeit ist Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats als Dragon-Dreaming-Trainer:in.

Online-Meetings: Regelmäßig treffen wir uns zu einem 90–120-minütigen Austausch über eure Erfahrungen, Fragen, Ahas und Feedbacks.

Online-Plattform: Für alle Teilnehmenden des Kurses gibt es eine Online-Plattform als Basis für die Kommunikation mit allen Teilnehmenden der Ausbildung. Sie dient dem Austausch von Dokumenten, Ergebnissen, Erfahrungen, Fragen, Ahas und Antworten. Außerdem erproben wir hier gemeinsam, wie wir solche Online-Tools für die Arbeit mit Dragon Dreaming gewinnbringend einsetzen können.

Buddy-Teams: Zur Unterstützung untereinander können sich jeweils zwei bis fünf Teilnehmende zu einem Buddy-Team zusammenschließen. So könnt ihr euch regelmäßig austauschen und eure Erfahrungen Dragon Dreaming erweitern. Als Anregung erhaltet ihr dafür die Fragen aus dem Dragon-Dreaming-Supervisionsempfehlungen.

Regelmäßiger Input: Über den gesamten Zeitraum erhältst du regelmäßigen Input in Form von Texten, Videos und vielem mehr. Dabei spielen nicht nur planerische Fragen eine Rolle, sondern auch solche zu deiner Haltung und deiner Fähigkeit, eine Win-Win-Kultur zu leben. Zum andere erhältst du Anleitungen und Hintergrundinfos.

Den 5-tägigen Abschluss-Workshop (Sonntag Abend – Freitag Mittag) gestalten wir zum Teil gemeinsam. Vormittags wird es Input von den Ausbildenden geben. Etwa zu:

  • Didaktik, Aufbau und Durchführung von Workshops, Honorarmodellen und vielem mehr
  • Vorbereitung und Anleitung von Dragon Dreaming in Gruppen, Projekten und Gemeinschaften
  • An Dragon Dreaming angrenzende Methoden
  • Was tun, wenn du mit Dragon Dreaming nicht weiter kommst?
  • Einführung in die Struktur, die Arbeit und den aktuellen Stand der weltweiten Dragon-Dreaming-Community

Nachmittags erforschen wir in einem Open Space gemeinsam noch offene Fragen. Zum Beispiel um:

  • An unserer Win-Win-Kultur als essentieller Basis der Arbeit mit Dragon Dreaming zu arbeiten
  • Erfahrungen aus angrenzenden Wissensbereichen auszutauschen
  • Die Dragon-Dreaming-Methoden praktisch anzuleiten und Feedback dazu zu erhalten
Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung 2022/2023

Die Voraussetzung für die Teilnahme

Anmelden können sich alle, die Dragon Dreaming in Beruf oder Privatleben einsetzen möchten, um den ökosozialen Wandel zu unterstützen.

Die Voraussetzung ist, dass du mindestens einen Dragon-Dreaming-Intensivkurs besucht hast bevor du die Ausbildung beginnst. Ideal wäre, wenn du zunächst einen Intro-Workshop besucht hast, anschließend Praxiserfahrung gesammelt hast. Dann einen Intensiv-Workshop besucht hast und noch einmal Praxiserfahrungen sammeln konntest – und dann erst die Ausbildung machst. Der Grund ist, dass wir die Methoden während der Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung nicht noch einmal erklären, wir setzen deine Kenntnis darüber voraus!

Der nächste Intensivkurs von Ilona Koglin und Miriam Boehlke findet am 10. bis 15. September 2023 im Ökodorf Sieben Linden statt (also unmittelbar vor dem Start-Workshop der Ausbildung). Du kannst aber auch einen Intensiv-Workshop bei anderen Dragon-Dreaming-Trainer:innen machen.

Wer macht die Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung?

Ilona Koglin (Ausbilderin)

Seit über zehn Jahren habe ich das große Glück, meine Leidenschaften zu meinem Beruf machen zu dürfen: Als freie Journalistin und Content-Strategin berate und unterstütze ich Social Entrepreneurs, Startups, Verlage und NGOs bei ihrer Online-Kommunikation. Dabei habe ich es mit sehr unterschiedlichen Menschen und Organisationen zu tun. Das bereichert meine Arbeit. Es stellt mich aber auch vor die Frage: Wie können wir Menschen unsere Träume verwirklichen und dennoch miteinander wachsen? Wie können wir mit dem Prinzip der kollektiven Intelligenz tolle Projekt-Ideen verwirklichen? Und wie können wir unsere Arbeitswelt ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig gestalten? Auf diese Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Es reicht nicht, einfach ein neues Repertoire an Methoden anzuwenden. Doch mit Dragon Dreaming habe ich einen reichhaltigen und inspirierenden Werkzeugkoffer gefunden, der uns helfen kann, gemeinsam über uns hinaus zu wachsen. Seit 2013 arbeite ich mit Dragon Dreaming in eigenen Projekten sowie als Facilitatorin und Beraterin bei anderen Projekten.

Miriam Boehlke (Assistenz)

ich bin WirtschaftsWandlerin und JurtenWerklerin. Mein Herzensanliegen: wirklich, wirklich zukunftsfähig Wirtschaften, Wirken und Sein. Als frisch gebackene Selbstständige gehe ich diesem Herzenswunsch als Organisationsentwicklerin und -beraterin, Facilitatorin und Projektbegleiterin, Dragon-Dreaming-Trainerin, Visionärin sowie mit Jurten und Jodeln nach (https://miriam-boehlke.de/).

Jetzt anmelden

Dragon Dreaming Trainer:innen-Ausbildung

Start-Workshop + Projektphase + Abschluss-Workshop 1.200 Euro, erm. 856 Euro zuzgl. Unterkunft und Verpflegung. Die Gebühr für Startworkshop + Projektphase + Abschluss-Workshop ist zu Beginn der Projektphase fällig. Ratenzahlungen sind möglich. Die Bezahlung läuft über das Bildungsreferat von Sieben Linden – bitte meldet euch beim Start-Workshop an und ihr seid bei der gesamten Ausbildung mit dabei.

Bildungsurlaub & Fördermöglichkeiten

Falls du die Ausbildung als Bildungsurlaub machen möchtest oder Informationen zu Fördermöglichkeiten brauchst, wende dich bitte an das Bildungsreferat im Ökodorf Sieben Linden.

Wir haben hier für dich schon mal ein PDF zum Ausdrucken vorbereitet, in dem wir deiner/m Arbeitgeber*in oder Vorgesetzten erklären, worum es bei Dragon Dreaming geht und wieso du bei dieser Weiterbildung finanziell oder durch eine Freistellung während der Workshops unterstützt werden solltest.

PDF mit Infos für Arbeitgeber:innen herunterladen

Leave a Comment.